Foundation Routine

Donnerstag, Mai 16, 2013

Meine derzeitige Routine

Ich dachte mir, ich zeige euch mal, wie ich das so handhabe. Die Schritte sind dabei gründsätzlich immer gleich und die Reihenfolge auch. Die Produkte und Pinsel jedoch wechsel ich fast täglich. Mal mag ich lieber Cremeblushes, dann wieder lieber die andere Foundation, einen anderen Pinsel und so weiter.
Jeden Tag dieselben Produkte zu benutzen, wäre mir auch viel zu langweilig ;).

Grundsätzlich ist es immer ganz wichtig euer Gesicht vorher mit Feuchtigkeit zu versorgen. So lässt sich die Foundation besser einarbeiten und ihr bekommt ein ebenmäßigeres Ergebnis.
Das sind meine meist benutzten Produkte hierfür:

Feuchtigkeit ist sehr wichtig für die Haut

Zuerst nehme ich eine Augencreme, damit die kleinen Trockenheitsfältchen unter den Augen nochmal extra versorgt werden. Sonst kann sich schnell mal die Foundation in die Falten absetzen und ihr habt unschöne Streifen. Eine Review zur Clinique Augencreme findet ihr HIER.
Danach wird noch das ganze Gesicht mit Feuchtigkeit versorgt. Hier nehme ich ganz gerne das Lierac Serum, zu dem ich erst gestern einen kleinen Post geschrieben habe. Es verleiht dem Gesicht Frische und zieht schön ein.

Die Produkte, die ich oft benutze

Danach kann es dann mit der eigentlichen Foundation Routine weitergehen. Wenn ich starke und dunkle Augenringe habe, nehme ich zu allererstes ganz gerne die Catrice Camouflage. Sie deckt die dunklen Schatten sehr gut ab. Danach trage ich die Foundation mit einem Stippling Brush auf. Damit lässt sich die Foundation sehr gut verteilen und einarbeiten. Und vergesst nie bis zum Hals runter zu verblenden, sonst habt ihr unschöne Kanten. 
Weil ich sehr helle und blasse Haut habe, kommt bei mir eigentlich auch fast jeden Tag ein Bronzer zum Einsatz. Damit seh ich meiner Meinung nach viel gesünder und munterer aus und bin nicht so leichenblass :P
Darüber noch etwas Blush, entweder zum Konturieren, oder um Apfelbäckchen zu zaubern. Je nachdem, wie ich gerade Lust habe, und was besser zum Gesamtlook passt.
Wenn ich noch Zeit habe, dann fahr ich meine Augenbrauen noch mit einem Augenbrauengel nach und kämm sie etwas aus. Ich mach generell sehr wenig mit meinen Augenbrauen, da ich sie einfach nicht mag und nicht betonen möchte.
Ganz zum Schluss muss die "Arbeit" noch gesettet, also gefestigt werden. Dafür nehme ich ein transparentes Kompaktpuder und einen ganz großen, fluffigen Puderpinsel. Pudert besonders eure T-Zone immer gut ab, damit ihr dort nicht fettig ausseht.

Alle Pinsel im Überblick
Das wars dann auch schon. Es hört sich immer nach recht viel an, aber geht eigentlich immer recht flott.
Ich persönlich fühle mich danach auch viel wohler und sehe auch gesünder und wacher aus. So geht man auch gleich viel lieber aus dem Haus :D

Wie sieht eure Routine denn so aus? Was kommt bei euch so täglich zum Einsatz?






You Might Also Like

0 Kommentare

Like me on Facebook

Follow Me On Snapchat