essence Studio Nails Nagelkleber

Donnerstag, Oktober 31, 2013

Fix It! Nail Glue

8ml / 2,25€


Wer kennt es nicht?! Man hat seine Nägel schön lang wachsen lassen und hat ewig gebraucht, bis sie die gewünschte Länge erhalten haben und dann passiert das: ein mega großer Riss im Nagel und im schlimmsten Fall auch noch so tief unten, dass man den Nagel nicht einmal abschneiden kann.

Genau das ist mir nun am Zeigefinger passiert. Mein Nagel ist so schön lang gewachsen und ist eigentlich perfekt von Form und Länge her und jetzt ist er mir ziemlich tief unten eingerissen. Abschneiden will ich ihn auf keinen Fall und ich könnte es nicht einmal...also will ich ihn um jeden Preis retten und bei mir behalten :D

Im Internet habe ich mich dann mal schlau gemacht, was man denn da machen könnte und bin natürlich auf die "Teebeutel-Methode" gestoßen. Die habe ich auch schon ausprobiert und sie funktioniert wirklich super und vor allem einfach; ich kann sie also echt weiter empfehlen. Ich wollte das aber etwas "professioneller" machen und habe mir schließlich von essence einen Nagelkleber gekauft. Ihn kann man sowohl zum Kleben von künstlichen Fingernägeln, als auch zum Reparieren von Naturnägeln verwenden.

Die Handhabung ist super einfach! Er hat einen Pinsel, wie ein gewöhnlicher Nagellack und so könnt ihr den Kleber punktgenau auf die zu klebende Stelle setzen. 




Man sollte den Kleber auch recht dünn auftragen, da er schon ziemlich lange zum Trocknen braucht. Falls ihr denkt, die Kleberschicht könnte zu dünn sein, dann arbeitet lieber mit mehreren Schichten, anstatt einen dicken Klecks auf den Nagel zu hauen. Der Kleber trocknet dann natürlich transparent und ist so gut wie gar nicht zu sehen. Man kann ihn höchsten etwas fühlen. Ich feile danach noch die Übergänge etwas glatter und mit farbigen Nagellack darüber ist rein gar nichts mehr von der Klebe-Aktion zu erkennen.
Und so sieht das Ganze aus:


Vor dem Kleben:

Der große, tiefe Riss am Zeigefinger
Auch mein Daumen hatte seitlich einen Riss




Nach dem Kleben:

Am Daumen ist nichts vom Kleber zu erkennen
Und auch der Zeigefinger ist gut repariert :)



Auf den Fotos kann man ganz gut erkennen, dass die Nägel trotzdem schön glatt sind und keine Wölbungen oder unschöne Stellen bekommen haben. Ich habe meinen Zeigefinger jetzt schon über eine Woche hinweg gerettet und der Kleber hält echt super. In letzter Zeit musste ich auf Arbeit einige Kartons schleppen und "schwerere" Arbeiten erledigen und trotzdem ist der Nagel noch dran. 

Es passiert schon mal, dass der Nagel wieder aufbricht, aber dann gebe ich einfach wieder eine Kleberschicht darüber und alles ist wieder in Butter. Der Nagel ist auch nicht weiter eingerissen und ich will ihn so lange wie möglich weiter retten. Ich werde den Kleber nun auch so lange weiter verwenden, bis der Riss eben herausgewachsen ist :)


Noch ein kleiner Tipp:
Wenn ihr den Kleber wieder weg haben wollt, dann könnt ihr ihn ganz einfach wieder abfeilen oder herauswachsen lassen. Wenn ihr es aber schnell und besonders schonend machen wollt, dann empfehle ich euch den "Artificial Nail Remover" von Fing'rs.
Das ist ein Kunstnagelentferner, der eben auch diesen Nagelkleber entfernt. Ihr müsst den Nagel einfach etwas einweichen und einwirken lassen und an den Borsten etwas entlang streifen. So wird der Kleber schonend aufgeweicht und entfernt. Falls dann noch Reste bleiben sollten, könnt ihr die mit einem Rosenholzstäbchen abschieben.

50ml / ca. 7€



Was macht ihr denn so, wenn euch ein Nagel eingerissen ist? Schneidet ihr ihn einfach ab, oder versucht ihr auch alles, um ihn zu retten? Was kennt ihr noch für Methoden?






Hier erhältlich:
- Drogieren, wie Müller, Rossmann und dm






Facebook - bloglovin´ - Youtube - Beautyholics - Twitter - Instagram

You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Also ich schneide meine Nägel dann alle ab - meine Nägel brechen fast nie ab und reißen auch nur wahnsinnig selten ein. Und wenn es dann doch mal passiert, dann weiß ich, dass es einfach mal wieder Zeit ist, für ein paar Tage kurze Nägel zu haben :)
    Auf die Idee, sie zu flicken oder ähnliches... darauf kam ich ehrlich gesagt noch nie :o

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hast du ja echt mega Glück mit deinen Nägeln :)
      Ich hatte ja Gelnägel und deshalb sind meine Naturnägel leider immer noch sehr geschwächt und wachsen auch noch super langsam.
      Aber früher habe ich sie auch einfach immer geschnitten...

      Löschen
  2. Kommt drauf an ob bald Wochenende ist oder nicht und wie lange die restlichen Nägel sind. Letztens war es bei mir ungefähr so wie bei dir am Zeigefinger, da ich beim Arbeiten leider keinen Lack tragen darf, es aber schon Donnerstag war, wo ich mir immer meine Nägel lackiere, bin ich in den Müller da ich wusste dass es dort einen Nagelkleber gibt, aber dann viel mir ein dass ich ja noch einen aus irgend so einem Set mit kleinen Glitzersteinchen habe, dann habe ich den benutzt und es hat auch super funktioniert, er ging aber mit Nagellackentferner wieder weg, das war mir auch recht so, da ich den Nagel am Sonntag sowieso schneiden musste, da er sonst zu lange für die Arbeit gewesen wäre.
    Liebe Grüße
    Veronika
    http://polishenthusiastic.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du darfst keinen Lack auf Arbeit tragen, dann bleibt dir ja immer nur das Wochenende :'(
      Das wäre ja nichts für mich :D

      Löschen
  3. klingt praktisch, werd ich mir merken

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist es auch :)

      Habe den eingerissenen Nagel bis heute gerettet und er ist immer noch dran. Man muss nur ab und zu mal nachkleben....

      Löschen

Like me on Facebook

Follow Me On Snapchat