essence Cleansing Sponge

Mittwoch, Oktober 08, 2014

Missbrauchter Schwamm...

gibt's für 1,45 €



Neben ein paar anderen Artikeln ist auch der "Cleansing Sponge" neu im Sortiment von essence und da ich ihn spontan erblickt habe und recht interessant fand, wanderte er sofort mit ins Körbchen. Unter meinem vorletzten Haul haben einige von euch geschrieben, dass sie sich eine Review von dem Schwamm wünschen würden und euer Wunsch ist mir natürlich zu Befehl 😃 







Als ich diesen Schwamm sah und vor allem auch die Beschreibung auf der Rückseite der Verpackung las, hatte ich sofort eine Idee, wofür ich ihn verwenden könnte. Denn ich muss euch gestehen, dass ich das kleine Kerlchen ein wenig missbrauche 😁
Ich verwende ihn nicht als Cleansing Sponge für die Gelnägel-Maniküre, sondern ganz schlicht und einfach als Wattepad-Ersatz beim Nägel ablackieren. Ich dachte mir, dass das doch auch super funktionieren müsste und man so nie wieder mit lästigen Wattepads umherwerkeln muss. 

Der Schwamm an sich ist recht weich und dünn, das könnt ihr auf dem oberen Bild ganz gut erkennen. Aber er hat für mich genau die richtige Größe und lässt sich sehr gut greifen. 






Ich gebe immer eine gute Portion Nagellackentferner auf den Schwamm und lackiere die Nägel dann wie gewohnt ab. Und das geht hiermit super schnell und einfach und vor allem auch sauberer, wie ich finde. Ein kleines Manko gibt es: da Schwämme ja bekanntlich aufsaugen, braucht man hier immer ein wenig mehr Entferner, aber das ist auch nicht weiter schlimm.

Die Nägel sind im Nu wieder blitzeblank und danach spüle ich ihn (wie empfohlen) mit milder Seife aus und lass ihn trocknen. Ich mag ihn total gerne!

Aber dabei wollte ich es natürlich nicht belassen und setzte noch einen drauf 😂
Der Schwamm sollte eine große Mission erfüllen und an die Glitzer- und Sandlacke ran! Ich habe hier schon von Anfang an befürchtet, dass er dabei extrem kaputt gehen würde und das nicht lange überlebt, aber ich wollte es einfach genau wissen und machte mich fleißig ans Ablackieren. 
Und nach einer Behandlung mit Sandlack sah der Schwamm dann so aus:






Ganz ehrlich?! Ich hatte es mir echt schlimmer vorgestellt, werde ihn aber nicht noch einmal so quälen. 
Für derartige Strukturlacke solltet ihr wieder auf Wattepads und andere Methoden zurückgreifen, aber für den normalen Nagellack finde ich ihn richtig super! Ich nehme ihn jetzt ständig und habe einfach das Gefühl, dass es mit dem Cleansing Sponge viel schneller und sauberer geht. Vielleicht bilde ich mir das aber auch ein!? 

Zu seiner eigentlichen Aufgabe als Gelnägel-Helfer kann ich euch leider nichts sagen, aber da sollte er seine Sache eigentlich genauso gut machen, da es letztendlich ja fast dasselbe ist. Für den Preis solltet ihr ihn euch ruhig mal ansehen. Aber behandelt ihn gut, damit er euch lange erhalten bleibt 😉







Hier erhältlich:
- Müller (in der 3m Theke)
- dm 
- Rossmann








Facebook - bloglovin´ - Youtube - Beautyholics - Twitter - Instagram

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Hört sich ja interessant an, mal schauen, vielleicht lege ich ihn mir mal zu, wobei ich auch schon überlegt habe, ob ich mir nicht einfach nochmal so ein Töpfchen kaufen soll, wo der Schwamm schon drin ist. Da ist das aber ja mit den Glitzerlacken das selbe. Da geht der Schwamm auch kaputt.
    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solch einen Topf mit integriertem Schwamm habe ich auch, den kannst du bei Glitzer- und Strukturlacken auch völlig vergessen :(

      Liebe Grüße

      Löschen

Like me on Facebook

Follow Me On Snapchat